Druckfreigabe, elektronische und gedruckte Abzüge

Auf dieser Seite finden Sie die Antworten auf folgende Fragen:

Wozu dient die Druckfreigabe?

Die Druckfreigabe ist ein gedruckter oder elektronischer Abzug, der das, was auf der Grundlage Ihrer Dateien gedruckt wird, identisch wiedergibt.

Dies ist die letzte Möglichkeit, um Ihre Datei zu sehen, zu überprüfen bzw. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Druckfreigabe erteilen und Ihre Publikation in den Druck geht.

Wir verpflichten uns, ausschließlich das von Ihnen freigegebene Exemplar zu drucken!

Nur in professionellen, ordnungsgemäß kontrollierten Umgebungen eingesetzte Bildschirme sind in der Regel perfekt kolorimetrisch kalibriert. Deshalb dürfen Sie sich, wenn den Farben Ihres Einbands eine ganz besondere Bedeutung zukommt, weder auf den Bildschirm Ihres Computers noch auf ihren PC-Drucker verlassen.

Wir empfehlen Ihnen möglichst viele Kontrollen an Ihrem elektronischen Abzug durchzuführen.

Für die Bearbeitung Ihrer neuen Datei sowie für die eventuelle Erstellung eines neuen gedruckten Kontrollabzugs für die Druckfreigabe würden nämlich zusätzliche Kosten anfallen.

 

 

Wie erteile ich meine Druckfreigabe: online oder auf dem gedruckten Abzug?

Sobald Sie uns Ihre PDF-Dateien zugeschickt haben, bekommen Sie für jede Ausgangsdatei nach einer Prüfung einen elektronischen Abzug zurückgeschickt.

Native Dateien (Xpress, InDesign, Word) können nicht online getestet werden. Sie werden nach Erteilung Ihrer Bestellung durch unsere Druckvorstufe bearbeitet und in eine PDF-Datei umgewandelt.

Nach der Kontrolle Ihrer elektronischen Abzüge müssen Sie Ihre Druckfreigabe erteilen.

Erst nach der Erteilung Ihrer Druckfreigabe geht Ihre Bestellung in Produktion.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie nach der Bearbeitung Ihrer Dateien durch uns Änderungen wünschen, fallen für die Bearbeitung Ihrer neuen Datei sowie für die eventuelle Erstellung eines neuen gedruckten Kontrollabzugs für die Druckfreigabe zusätzliche Kosten an.

 

 

Kann ich einen gedruckten Abzug bekommen, bevor ich die Druckfreigabe erteile?

Der Kontrollabzug ist ein von uns auf der Grundlage Ihrer Dateien angefertigter Druck. Er muss von Ihnen kontrolliert und dann in Form einer Druckfreigabe von Ihnen bestätigt werden.

Wichtiger Hinweis: der gedruckte Abzug verursacht Kosten und führt zu einer Verlängerung der Fertigungszeiten (Drucken und anschließendes Versenden des Abzugs per Post, Postlaufzeiten, Überprüfung durch Sie und anschließende Freigabe). Die Fertigung Ihrer Bücher wird erst nach ausdrücklicher Freigabe des Drucks fortgesetzt. Deshalb ist es wichtig, sich zu überlegen, wie wichtig der Kontrollabzug ist. Wir möchten ganz allgemein Folgendes dazu anmerken:

  • Der elektronische Abzug, den wir für den Einband erstellen, ermöglicht es Ihnen, den Inhalt, die Positionierung des Rückens und die eventuelle Sollknickstelle (Falz) zu prüfen. Falls Ihre Arbeitsumgebung nicht mit einem kalibrierten Bildschirm bzw. einer professionellen Lösung zur Erstellung von Abzügen ausgestattet ist und Sie besondere Anforderungen an die Farbigkeit stellen, ist die Anfertigung eines gedruckten Kontrollabzugs erforderlich. Ihr gedruckter Kontrollabzug ist nämlich die genaue Wiedergabe Ihrer Datei und der endgültigen Farben einschließlich Folienbeschichtung entsprechend der gewählten Option (matt oder glänzend).
  • Ein gedruckter Kontrollabzug des Inneren (d.h. des Buchblocks) kann leicht durch eine aufmerksame Kontrolle des elektronischen Abzugs, den wir anhand Ihrer Datei erstellen, sowie des Testberichts ersetzt werden. Falls Ihre Datei von CPIdirect als druckbar bescheinigt wird, haben Sie die Gewähr für ihr Aussehen bei der Produktion. Dieser Kontrollabzug wird jedoch nicht zwingend auf dem gewählten Papier gedruckt, da der gezielte Einsatz des richtigen Papieres den Andruck zu angemessenen Kosten nicht zulassen würden.
  • Ein gedruckter Kontrollabzug der Bildtafeln kann nützlich sein, auch wenn der elektronische Abzug, den wir erstellen, es Ihnen ermöglicht, Inhalt, Satzspiegel etc. zu sehen. Dennoch ist – insbesondere wenn Ihr Bildschirm nicht kalibriert ist – Ihr gedruckter Kontrollabzug für die endgültige Farbgebung repräsentativ.

 

 

Wie kann ich den elektronischen Abzug (Softproof) des Bucheinbands effektiv kontrollieren?

Die Kontrolle Ihres Abzugs ist unbedingt erforderlich, bevor Sie Ihre Druckfreigabe erteilen. Sie können nämlich die Texte, die Zeichensätze, die Randanschnitte, die Positionierung der Bilder, die Positionierung des Buchrückens und der Sollknickstelle etc. auf dem Bildschirm kontrollieren.

Dennoch ist – insbesondere wenn Ihr Bildschirm nicht kalibriert ist – Ihr gedruckter Kontrollabzug für die endgültige Farbgebung repräsentativ. Um herauszufinden, ob Ihr Bildschirm hinreichend genau kalibriert ist, damit Sie sich auf ihn verlassen können, sollten Sie unsere Tipps für die Kontrolle eines Softproofs vom Einband beachten.

Wichtiger Hinweis: Falls die Farbgebung angepasst werden muss, fallen für die Bearbeitung Ihrer neuen Datei sowie für die eventuelle Erstellung eines neuen gedruckten Kontrollabzugs für die Druckfreigabe zusätzliche Kosten an.

 

 

Wie kann ich den elektronischen Abzug (Softproof) des Buchblocks meines Buchs effektiv kontrollieren?

Die Kontrolle Ihres Abzugs ist unbedingt erforderlich, bevor Sie Ihre Druckfreigabe erteilen. Dabei können Sie u.a. folgende Aspekte kontrollieren:

  • die Beachtung Ihrer Papierränder mit Hilfe der ROTEN Linien, die auf Ihrem elektronischen Abzug den oberen Seitenrand und den inneren Seitenrand darstellen.
  • Ihr Endformat ist mit einem BLAUEN Faden dargestellt. Die Werte für Format (Höhe und Breite) und Seitenrand sind angegeben.
  • Ihre Seitenzahlen: Sind Sie im Endformat dargestellt? Sind sie korrekt platziert, d.h. zentriert, linksbündig oder rechtsbündig zum Text?
  • Ihren Flatplan: Sind alle Seiten vorhanden und an der richtigen Stelle? Ist die erste Seite ungerade? Beginnt die Paginierung mit der Seite 1 und endet sie mit einer geraden Seitenzahl?

 

Wichtiger Hinweis: Falls Ihre Kontrollen des elektronischen Abzugs nicht ausreichend sind und Sie im Nachhinein die Durchführung von Korrekturen wünschen, fallen für die Bearbeitung Ihrer neuen Datei sowie für die eventuelle Erstellung eines neuen gedruckten Kontrollabzugs für die Druckfreigabe zusätzliche Kosten an.